Basenfasten & Azidosetherapie nach Dr. Renate Collier

Basenfasten hilft Ihr Gewebe zu entsäuern und Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu stärken.

Das Ziel von Basenfasten in meiner Naturheilpraxis Ute Jamaszyk ist es

  • Ihr Gewebe zu reinigen
  • Ihr Gewebe zu entlasten 
  • Ihren Darm zu gesunden
  • Ihr Immunsystem zu stärken
  • Ihre Selbstheilungskräfte zu stärken.

 

Besonders positive Effekte lassen sich mit Basenfasten erzielen bei

  • rheumatischen Geschehen
  • Arthritis
  • Arthrose
  • Nahrungmittelunverträglichkeiten
  • Allergien
  • Diabetes Typ II
  • Migräne
  • Bluthochdruck

 

Die Diagnose

  • umfangreiche Anamnese
  • detaillierte Ernährungs-Anamnese
  • spezieller Gewebe-Check
  • Bestimmung Ihres Übersäuerungsgrades
  • Bestimmung Ihres pH-Urinstatus
  • Labordiagnostik (bei Bedarf)

 

Die Therapie: Basenfasten (nach Bedarf 2-6 Wochen)

  • Basische allergenarme Ernährung
  •  spezielle Massagen zum entsäuern Ihres Gewebes und Ihrer Faszien
  •  Aufbau einer gesunden Darmflora und Darmschleimhaut
  • alltagstaugliche basische Ernährung speziell auf Ihre Lebensumstände ausgerichtet.

 Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Ihre Anfragen auf  Kontakt

 

 

Ausführliche Informationen zum Basenfasten in der Naturheilpraxis Ute Jamaszyk lesen Sie hier:

WARUM UNS SÄURE-BASEN-BALANCE ALLE ANGEHT
Wir essen heute zu viele

  • schnell verfügbare Kohlenhydrate
  • tierische Eiweiße
  • ungesunde Fette

und zu wenig

  • frisches Gemüse
  • frisches Obst
  • komplexe Kohlenhydrate
  • lösliche und unlösliche Ballaststoffe
  • gesunde Fette und Öle.

Zudem essen wir häufig zu schnell und kauen die Nahrung nicht ausreichend. So hat unser Magen und Darm deutlich mehr Verdauungsarbeit zu leisten, was widerum Energie kostet.

Kommen Stress und Bewegungsmangel hinzu kann sich der Verdauungstrakt im Laufe von Jahren erschöpfen. Diese Erschöpfung kann in der Folge eine ungünstige bakterielle Besiedelung der Darmflora begünstigen und eine durchlässige Darmschleimhaut (Leaky Gut) entstehen lassen.

Alle diese Faktoren bedeuten für unseren Körper noch mehr Stress. Die natürlichen Ausscheidungsorgane Darm, Nieren, Lunge und Haut sind immer mehr überfordert.

Um sich vor einer Entgleisung zu schützen, baut der Körper Überschüssiges um. Es entstehen Ablagerungen. Säuren werden beispielsweise in Salze umgewandelt und im Bindegewebe, in den Gelenken und im Muskelgewebe abgelagert (=Gewebsazidose). Toxine (=Giftige Substanzen) werden im Fettgewebe abgelagert und so erstmal „unschädlich“ gemacht.

Zusätzlich kann im Darm auf Grund der aus dem Gleichgewicht geratenen Darmflora Gärung und Fäulnis entstehen. Giftige Substanzen werden von den „schlechten“ Bakterien abgesondert. Der Darm wird zum ständigen Selbstvergifter für den Körper. Diese für den Körper giftigen Substanzen müssen zusätzlich von der Leber abgebaut werden.

 

ERKENNUNGSZEICHEN EINER GEWEBSAZIDOSE
Erste Anzeichen einer Übersäuerung des Gewebes können vegetative Störungen wie Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Erschöpfung, Antriebsarmut, Infektanfälligkeit, Gewichtszunahme und Verdauungsprobleme sein. Ein dauerhafter Überschuss an Säure kann in der Folge in typische Zivilisationserkrankungen etwa Arthrose, Arthritis, Migräne, Bluthochdruck, Diabetes Typ II münden.

Anhand Ihrer ausführlichen Anamnese und mit einem speziellen Gewebe-Check aus der Azidosetherapie nach Dr. Renate Collier diagnostiziere ich zu Beginn Ihrer Basischen Kur den Übersäuerungsgrad  Ihres Gewebes  (Grad I – IV).

 

WIE WIRKT BASENFASTEN
Basenfasten ist eine Zeit, in der dem Körper viele Mineralstoffe und Vitamine zur Verfügung gestellt werden. Diese förderen einen gesunden Stoffwechsel, und helfen das Gewebe von Säuren zu befreien.

Mit der begleitenden Reinigung Ihres Darmes entledigen Sie sich abgelagerter Toxine. Positiver Effekt: Nährstoffe können von der Darmschleimhaut besser aufgenommen werden. So schaffen Sie sich die Grundlage für eine gute Gesundheit und ein gestärktes Immunsystem.

Ein für viele Menschen erfreulicher Nebeneffekt: Basenfasten führt zu einer moderaten Gewichtsregulation.

Die drei wichtigen Bausteine von Basenfasten verstärken sich in ihrer Wirksamkeit:
• die allergenarme, basische Ernährung ermöglicht das Ausscheiden von eingelagerten Säuren aus Ihrem Gewebe
speziell entwickelte Entsäuerungsmassagen beschleunigen die Ausleitung aus dem Gewebe und den Faszien um ein Vielfaches
• die begleitende sanfte Darmreinigung unterstützt Ihren Darm und Ihr Verdauungssystem; die mit der Nahrung aufgenommenen Mikronährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe können wieder optimal aufgenommen und verstoffwechselt werden.

Das Besondere der Basenfasten Kur in meiner Naturheilpraxis: basische Ernährung in Kombination mit ausleitenden Entsäuerungsmassagen der Faszien und des Gewebes. Die spezielle Behandlung der Faszien erreicht auch tiefe Gewebsschichten.

Diese besondere Kombination von Faszienmassage und basischer Ernährung optimiert das Lösen und Ausleiten. Eingelagerte Säuren können so gezielt und zeitnah dort abgebaut werden, wo sie sich im Körper manifestieren. Viele beschreiben das Gefühl nach den Entsäuerungsmassagen so:  „Mein Gewebe fühlt sich leichter, freier, fleißender an“.

Basenfasten wirkt sich bei vielen Menschen positiv auf Ihr Wohlbefinden aus. Durch die begleitete Darmreinigung und gegebenenfalls anschließende Darmsanierung können  bestehende auch chronische Darmbeschwerden positiv beeinflußt, gelindert mitunter auch geheilt werden.

 

EINE EINFACHE KUR FÜR IHRE GESUNDHEIT
Die Basische Kur dauert zwei bis sechs Wochen und wendet sich an alle, die aktiv ihre Gesundheit und Selbstheilungskräfte stärken möchten. Es ist eine einfache und natürliche Heilmethode, die schon vielen Menschen geholfen hat chronische Erkrankungen wirkungsvoll vorzubeugen oder bereits vorhandene Beschwerden zu lindern, im besten Fall vollständig zu heilen.

Ihre Basische Kur startet mit einem ganzheitlichem Anamnese-Paket darin enthalten

  • umfangreiche Anamnese
  • detaillierte Ernährungs-Anamnese
  • spezieller Gewebe-Check
  • Bestimmung Ihres Übersäuerungsgrades
  • Bestimmung Ihres pH-Urinstatus
  • Labordiagnostik (bei Bedarf)

Sie erhalten

  •  Basenfasten-Skript
  • ganzheitliche Ernährungsberatung
  • Informationen zur begleitenden Darmreinigung (inclusive Skript)
  • Anleitungen zur Leberstärkung und zum Ausleiten (inclusive Skript)

Während der gesamten Dauer Ihrer Basenfastenzeit kommen Sie – je nach Übersäuerungsgrad Ihres Gewebes –  1-2 x pro Woche zu den ausleitenden Entsäuerungsmassagen. Während dieser Termine können noch offene Fragen geklärt werden. Sie erhalten während der gesamten Basenfasten Kur weitere auf Sie individuell zugeschnittene Tipps.

Bei Privater- oder Zusatz-Krankenversicherung erstelle ich Ihnen gerne eine Rechnung entsprechend GebüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker).

Ich freue mich auf Ihre Anfragen auf  Kontakt